>>>>>>Montag, 04.01.2010 - Visionen 2010

Montag, 04.01.2010 - Visionen 2010


Visionen 2010Zum Start in ein neues - sicherlich spannendes - Jahr 2010 wollen wir uns drei Themen widmen. Gleichzeitig wird es ein Abschied von der Montagsrunde sein. In anregender Bibliotheks-Atmosphäre konnten wir so manchem spannendem Thema folgen und Gedanken fließen lassen. Aber die Montagsrunde ist gewachsen und braucht Veränderung und so wird am 04.01.2010 von der Montagsrunde Abschied genommen. Als Mittwochsrunde werden dann die Abende am 27.01.2010 fortgesetzt.

Für den Montag, den 04.01.2010, 19:30 Uhr sind folgende Themen, jeweils im Rahmen von 30 Minuten, geplant:

Evoluzzer 2010

Wir sehen uns als eine unabhängige Zukunftsinitiative, welche im Raum Dresden aktiv ist. Als Gruppe von Menschen aller Altersschichten, wollen wir gesellschaftliche Veränderungen voraussehen und beeinflussen. Die regelmäßig Treffen sind eine Plattform für neue Ideen in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Wir wollen diesen neuen Ideen Raum geben, sie diskutieren und dabei helfen, sie zu verbreiten. Wir wollen insbesondere in der Region Dresden die Vernetzung von gesellschaftlich aktiven Gruppen, Initiativen, aber auch einzelne kreative Menschen fördern und gemeinsam an einer lebenswerten Zukunft unserer Region und unserer Welt mitwirken. Wir wollen mit euch an diesem Abend diskutieren, wie wir dies in Form der Mittwochsrunde noch besser erreichen können. (Moderator: Andreas Poldrack)

Elbtaler 2010

Von einer Idee zur Umsetzung - seit 2006 wird in Dresden an der Etablierung eines Regiogeldes gearbeitet. In den letzten Monaten macht der Elbtaler sichtbare Fortschritte. Die Vision von einer neuen Währung für die Region Dresden wird mit 2010 der Realität entscheidend näher kommen. Der Elbtaler ist ein Projekt das versucht, anstatt nur über eine Idee zu reden, diese der Gesellschaft als funktionierende Alternative anzubieten. Wie ist der Stand, was kann für 2010 erwartet werden? Ein kleiner Einblick hinter die Kulissen. (Referent: Thomas Klemm)

Energiewende 2010

Strom, Wärme und Kraftstoffe sind wirtschaftliche Basis-Ressourcen unserer Gesellschaft. Doch mit Peak Oil stellt sich die Versorgungs-Frage: Zu welchen Preisen und für wen wird Energie künftig zu kriegen sein? die Zukunft scheint in dezentralen Energieversorgungsstrukturen zu liegen und selbst die SAENA, die Sächsische Energieagentur, nimmt mit ministerialer Rückendeckung das Wort "Energieautarkie" in den Mund. 2010 wird die Energiewende auch bei uns neuen Schub bekommen, mit dem Elbland-Forum schicken wir einen neuen Akteur ins Rennen: Die Selbstversorgung unserer Region mit Energie ist das Ziel. (Referent: Norbert Rost)

Der Abend findet in der Bibliothek des Vereinshauses Johannstadt in Dresden statt, ist kostenfrei und für alle Interessierte offen.

 

 

Newsfeeds

Inhalt abgleichen