>>>>>>Archiv / Veranstaltungen 2012 / 12. SocialBAR - Mittwoch, 22.02.2012

12. SocialBAR - Mittwoch, 22.02.2012


Druckoptimierte VersionEinem Freund senden

Wir laden zur 12. SocialBAR in Dresden ein. Die Socialbar ist ein Treffen von Weltverbesserern. Web-Aktivisten, Social Entrepreneurs, NGOs, ehrenamtliche Helfer, Politiker und Unternehmen mit sozialer Verantwortung kommen bei der Socialbar zusammen, um sich kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Kooperationen einzugehen.

SocialBAR DresdenDie SocialBAR findet am Mittwoch, den 22.02.2012, 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr), im Alten Wettbüro, Antonstraße 8, 01097 Dresden, statt.

Unsere Themen werden sein: 

  • Vortrag A: "Was hab' ich?" – Vom Studentenprojekt zum erfolgreichen Social Business in einem Jahr (Johannes Bittner)
  • Vortrag B: Regiogeld Elbtaler - Start der Pilotphase (Norbert Rost)
  • Vortrag C: Storytelling - Die Macht des Geschichtenerzählens (Steffen Peschel)

Die Vorträge und die sich an den jeweiligen Vortrag anschließende Diskussion sind auf max. 15 Minuten begrenzt!

Im Anschluss besteht natürlich ausreichend Gelegenheit sich in offener Runde auszutauschen.

Themenübersicht:

  • "Was hab' ich?" – Vom Studentenprojekt zum erfolgreichen Social Business in einem Jahr (Johannes Bittner)

Ärzte-Kauderwelsch wird zu einem Problem in einer Gesellschaft, deren Patienten sich auf einmal für ihre Krankheit interessieren. Passende Dolmetscher finden sich bei washabich.de: hier wird von Mediziner-Latein in Patienten-Deutsch übersetzt.

Den einjährigen Weg von der Idee zum erfolgreichen Social Business mit  bundesweit 400 Helfern skizzieren die Gründer des Projekts.

  • Regiogeld Elbtaler - Start der Pilotphase (Norbert Rost)

Der Elbtaler ist das Regiogeld für die Region Dresden. Nun geht das Projekt mit einer Pilotphase an den Start!

Wie ist der aktuelle Stand? Wie funktioniert das Kontensystem und der RegionalAtlas? Wer kann jetzt mitmachen und wer in der Zukunft? Wie geht es weiter?

  •  Storytelling - Die Macht des Geschichtenerzählens (Steffen Peschel)

Durch Geschichten werden schon seit Jahrhunderten Wissen und Erfahrungen weitergegeben. Stilmittel, wie Fiktionen, Metapher oder Pointierungen werden eingesetzt, um beim Zuhörer Emotionen hervorzurufen. Die zu vermittelnden Inhalte werden dadurch intensiver transportiert und verankert, als es mit den reinen Fakten möglich wäre. Informationen werden mit Emotionen verknüpft und bleiben hängen. Im Marketing wird Storytelling schon lange professionell eingesetzt und auch Initiativen, Vereine und Organisationen können über Storytelling ihre Anliegen wirksam transportieren.  

Steffen Peschel gibt einen Einblick in die Materie und zeigt, welche Elemente benötigt werden, eine Geschichte zu erzählen.

Es gibt genügend Raum für Fragen und Diskussion. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Getränke und eine Kleinigkeit zum Essen können im Alten Wettbüro erworben werden.

Der Abend ist für alle Interessierte offen und - wie immer - kostenfrei.

euer Evoluzzer-Team!

 

Newsfeeds

Inhalt abgleichen